Geschützt: Verbal gesagt – oder warum man Cordoba nicht essen kann

Liebe Leser/innen, an diesem Wochenende muss ich aus aktuellem Anlass einen kleinen Exkurs einlegen. Wie Sie alle wissen, ist seit Kurzem das Leder wieder rund und der Rasen ist die Bretter, die die Welt bedeuten… oder so, … zu Deutsch: Die Fußball EM hat begonnen und die Revierkämpfen im Wohnzimmer um den Fernseher in einstweiligen Beziehungen sind eröffnet. Bevor Sie jetzt wegzappen, liebe LeserINNEN, gestehe ich lieber gleich: Nein, ich verstehe die Affinität von Männern zu Fußball auch nicht, aber manchmal muss man sich eben auch Mühe geben, etwas zu verstehen, was über den eigenen Tellerrand hinausschwappt. Es folgt daher ein Ausflug in die Archive, zu dem einen Mal, da Fräulein Stern 90 Minuten ihres Lebens in ein Fußballspiel investiert hat, die sie nie wieder zurückbekommt. Hier ist sie also: eine Episode aus der Reihe: „Fräulein Stern versteht die Männer (oder versucht es zumindest)“.

Kommentare deaktiviert für Geschützt: Verbal gesagt – oder warum man Cordoba nicht essen kann